Wer großflächig und auffällig werben möchte, der hat in der Regel schon mal mit dem Gedanken gespielt sich eine LCD Wand anzuschaffen. Diese Wände werden nicht nur bei Sportevents verwendet, sondern auch in den unterschiedlichsten Geschäften, um Produkte zu bewerben. Das Problem bei LCD Wänden ist allerdings, dass man sich nicht einfach irgendeinen LCD Screen anschaffen sollte. So spielt zum Beispiel die Größe des Rahmens eine entscheidende Rolle, denn wenn dieser zu breit ist, dann wirkt die LCD Wand eher wie ein zusammengeschusterter Haufen von Bildschirmen. Nur wenn der Rahmen extrem dünn ist, sieht eine LCD Wand aus wie ein einzelner riesiger Bildschirm.

Burn In
Darüber hinaus gibt es aber noch ein weiteres Problem, mit dem man sich vor der Anschaffung der LCD Screens beschäftigen sollte. Herkömmliche LCD Bildschirmen kämpfen immer noch mit dem Phänomen des Burn In. Beim Burn In brennt sich ein Bild ein, das über einen längeren Zeitraum nicht gewechselt wurde. Zu einem Burn In kann es daher nicht kommen, wenn man ständig wechselnde Bilder zeigt, doch vor allem bei Werbung in Geschäften ist dies nur selten der Fall, da zum Beispiel der Fokus auf ein einziges Produkte gelegt wird. Es lohnt sich also, wenn man sich beraten lässt.